Deutsch
Artiset Bildung Artiset

Kommunikation als bedeutendste Führungsaufgabe

zurück zur Liste

Nummer 2022 GH40
Titel Kommunikation als bedeutendste Führungsaufgabe
Untertitel Umgang mit unterschiedlichen Bedürfnissen im Führungsalltag
Fachgebiet Führung, Kommunikation, Selbstmanagement
Von 03.11.2022
Bis 03.11.2022
Max Teilnehmende 18
Anmeldeschluss 03.10.2022
Lehrbeauftragte/r Tschupp-Lüthi Franziska
Zielgruppe Führungspersonen aus der Hauswirtschaft und Gastronomie sowie dem technischen Dienst
Kurzbeschreibung Kommunikation ist zentral im Führungsalltag. Sei es während Gesprächen, im Austausch, während Teamprozessen, in der Umsetzung von Neuerungen - überall ist eine konstruktive Kommunikation gefragt!

Gerade auch wenn es nicht „rund? läuft ist eine wertschätzende Grundhaltung hilfreich. Eine bedeutende Führungsaufgabe ist es, die unterschiedlichen Positionen und Interessen zu erforschen und zu erkennen.

Durch die Kommunikation treten Führungspersonen in Kontakt und in den Austausch mit ihren Mitarbeitenden. Der Bedeutung dieses Führungsinstruments, besonders bei anstehenden Konflikten, widmet sich dieser Kurs. Gleichzeitig vermittelt er die mediative Grundhaltung und zeigt wirksame Instrumente zur Konfliktbewältigung auf.
Ziele Die Teilnehmenden
• kennen die Grundlagen der Kommunikation und führen wirksame Gespräche,
• nehmen in Konflikten eine mediative Grundhaltung ein,
• werden in Ihrer Konfliktfähigkeit gefördert,
• sind gestärkt in der interdisziplinären Zusammenarbeit.
Inhalte • Grundhaltung der Mediation
• Das Eisbergmodell
• Mediative Vorgehensweise und Instrumente
• Themenzentrierte Interaktion TZI
• Das Gordon-Kommunikations-Modell
• Konfliktdiagnose und -bearbeitung
Kursdatum 03. November 2022
Kursdauer 1 Tag
Kurszeit 09.00 - 16.45 Uhr
Kursort Bern
Hinweis Als Grundlage zu diesem Kurs empfehlen wir den Kurs "Reflexion als Führungsaufgabe".
Preis 
Mitglieder ARTISET
KursgeldCHF 290.00
Nichtmitglieder
KursgeldCHF 350.00
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze



zurück zur Liste