Deutsch
Artiset Bildung Artiset

Pflegequalität durch Fallbesprechungen sichern

zurück zur Liste

Nummer 2025 B09A
Titel Pflegequalität durch Fallbesprechungen sichern
Untertitel Gemeinsame Analyse und Lösungsfindung im Team
Fachgebiet Qualität und Entwicklung
Von 20.08.2025
Bis 20.08.2025
Max Teilnehmende 20
Anmeldeschluss 20.07.2025
Lehrbeauftragte/r Nyffenegger Deborah
Zielgruppe Fachpersonen aus Pflege und Betreuung (Pflegefachpersonen HF, DN2 oder FASRK) mit einer Führungsfunktion oder Fachverantwortliche, welche Fallbesprechungen moderieren (werden)
Kurzbeschreibung Fallbesprechungen sind ein Werkzeug zur Förderung und Sicherung der Pflegequalität. Gemeinsam und strukturiert werden Pflege- und Betreuungsangebote kritisch hinterfragt, Situationen und Pflegeinterventionen reflektiert, analysiert und alternative Lösungsstrategien entwickelt. Es gehr darum, mit spezifischen Interventionen einen Erkenntnis- und Suchprozess in Gang zu setzen.

Regelmässige pflegerische Fallbesprechungen fördern einen qualitativ hochstehenden Pflegeprozess in Theorie und Praxis. Einerseits setzten sie durch das strukturierte Vorgehen den Problemlösungsprozess in Gang. Andererseits vertieft das Pflegeteam das Verständnis für die individuelle Lebenssituation der Bewohner:innen.

Um einen effizienten und zielorientierten Austausch zu ermöglichen, kommt der Moderation von Fallbesprechungen eine bedeutsame Rolle zu. Anhand konkreter praktischer Beispiele kann die Moderationsrolle erfahren und reflektiert werden.
Ziele Die Teilnehmenden
• kennen Rahmenbedingungen von Fallbesprechungen und deren Bedeutung im Kontext des Pflegeprozesses,
• setzen sich mit den Anforderungen und den Aufgaben der Moderation von Fallbesprechungen auseinander,
• sind in der Lage, Fallbesprechungen zu initiieren, zu moderieren und zu evaluieren,
• verstehen und berücksichtigen Grundlagen des systemischen Denkens in Fallbesprechungen.

Inhalte • Fallbesprechungen als Qualitätsmerkmal im Betrieb
• Grundstruktur einer Fallbesprechung, verschiedene Methoden,
• Leiten und Evaluieren von Fallbesprechungen: Moderationsaufgaben und -anforderungen, Auswahl und Nutzung geeigneter Methoden und Instrumente
Kursdatum 20. August 2025
Kursdauer 1 Tag
Kurszeit 9.00 bis 16.45 Uhr
Kursort Bern
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze


zurück zur Liste